Unsere Prinzengarde

Aus einer jährlich wechselnden Prinzengarde in den 30er Jahren bildete sich in den 50er Jahren ein fester Korps, der noch heute mit über 60 aktiven männlichen und weiblichen Gardisten und Gardistinnen seinen Bestand hat.

 

In diesem Korps hat Kommandant Norbert Eich schon viele Jahre das sagen und kündigt die Prinzengarde auf den verschiedensten Terminen dem Publikum an.

Auch stellte die Prinzengarde Kottenheim schon den ein oder anderen Tronfolger im Kottenheimer Karneval. So stammten Prinz Albert II. (Schäfer), Helmut II. (Distelrath), Uli I. (Büsch), Michael I. (Franzen), Lars I. (Mannebach) mit Prinzessin Tatjana I. (Winkler) von den Amazonen, Prinzessin Uschi I. (Schmitz) ebenfalls von den Amazonen, Peter V. (Eich), Prinz Miko I. (Kohlbecher) maet de Blaue Jecke, Prinz Jürgen I. (Krämer) mit Prinzessin Petra I. (Krämer) vom Narrenschloss, Prinz Bomber (Michael Winkler) I. von Pinsel und Farbe und Prinz Thomas II. (Konrad) von de Langhäls gehören dieser teilweise noch als aktives Mitglied an.

 

eit 1979 trägt die Prinzengarde blau-weiße Uniformen, wodurch sich die Gardisten angespornt fühlten, erstmals einen Tanz bei den Damensitzungen zu präsentieren.

Seitdem entwickelte sich der Gardetanz, zunächst unter der Führung von Horst Günther, zu einem festen Programmpunkt. So entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre eine Reihe von verschiedenen Tanzdarbietungen.

 

Der Auftakt der Prunksitzungen wird traditionell durch den Tanz der Amazonen bestritten. Den Auftritt der Prinzengarde umrahmen die Tanzdarbietungen des Jungentanzes, des Tanzmajors mit seinem Mariechen sowie einem Kadettentanz.

Unvergesslich bleiben z.B. die Steckenpferde 1989 sowie der Tanz "Mülleme Böötche". Und an den Sonntagsvorstellungen gibt auch der Nachwuchs der Garde seit Jahren eine gelungene Vorstellung.

 

1985 wurde auch die Musterung an "Blau Eck" ins Leben gerufen, bei der die Prinzengarde die närrische Bevölkerung mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone versorgt. Weitere Aktivitäten sind das seit 1987 jährlich stattfindende Biwak, die Mitführung der Konfettimaschine im Rosenmontagszug und die Planung und Organisation der Rot-Weiß-Blauen Nacht am Fastnachtsamstag.

Ebenso gehört seit 1992 ein Schellenbaum zum Inventar der Garde, der aus den eigenen Reihen finanziert werden konnte. Zum Abschluss jeder Session wird dienstags abends der Prinz verabschiedet. Zu dieser Veranstaltung denken sich die Mitglieder der Garde stets ein neues, zum Prinzen passendes Kostüm aus.

In diesem Kostüm wird dann gemeinsam der Prinz verabschiedet und um kurz nach 24.00 Uhr durch die Gardisten "zu Grabe" getragen.

 

Seit 1988 verleiht die Prinzengarde an Personen, die sich besonders für die Prinzengarde engagieren, die Ehrenmedaille. Die geehrten sind jedoch nur wenige von den vielen, die unsere Garde tatkräftig unterstützen und denen wir zum Dank verpflichtet sind.

Ansprechpartner

Kommandant Jürgen Krämer

e-mail: juergen.kraemer@kottenheim.net

 

 

Kommandeuse Tina Emmerich

e-mail: tina.emmerich@nv-mail.de

 

 

Der Auftritt unserer Gardeband 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kottenheimer Karnevalsgesellschaft 1913-14 eV